Investitionen liegen bei rund 22,6 Millionen Euro Gesamtbaukosten

122 Bauanträge im Jahr 2018

48 Bauanträge wurden allein zur Wohnflächengewinnung gestellt. Darunter 4 Bauanträge, durch die insgesamt 20 neue Wohnungen geschaffen werden, 4 Zweifamilienhäuser, 24 Einfamilienhäuser und 16 An-, Aus- oder Umbauten.

Die Investitionen bei den Wohnflächen belaufen sich auf rund 17 Millionen Euro.
Insgesamt entstanden 9.422,43 Quadratmeter neue Wohnfläche. Der Durchschnitt im Zeitraum der letzten fünf Jahre liegt bei 8.500 Quadratmeter.
Andere Baumaßnahmen im öffentlichen, privaten, gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich wurden 17 beantragt.
Diese 17 Vorhaben lösten über 4,5 Millionen Euro an Investitionen aus.
Die weiteren Anträge beziehen sich überwiegend auf Garagen/Carport und Vorbescheide, die nochmals ca. 1,1 Millionen Euro an Investitionen auslösten.
In der Gesamtbetrachtung also eine ganz erfreuliche Bilanz, die auch die hohe Auslastung unserer Handwerker und Unternehmer wiederspiegelt.

 

Investitionen

 

Wohnflächenzuwachs