Pattendorf

Pattendorf

In Pattendorf begegnet uns bereits im 12. Jahrhundert ein Ebran von Pattendorf.

 

1401 gelangte der vom Hochstift Regensburg lehenbare Zehent der Hofmark Pattendorf von Hans Gehwolf zu Greysbach an die Schwester des Ulrich Ebran.

 

Im Jahre 1406 kommt Pattendorf an Ulrich Regelsdorfer, der es an die Herren Jobst und Georg zu Abensberg 1408 verkaufte. Dieser verkaufte die Hofmark, Taferne und den Bau zu Pattendorf nebst anderen Gütern 1411 an Ulrich Ebron von Wildenberg weiter.

 

Hans Ebron stiftete 1493 im Ort ein Spital.

 

1610 erscheint Pattendorf als geschlossene Hofmark mit Spital und Burgstall.

 

Die früher selbständige Gemeinde Pattendorf gehört seit 01.05.1978 zu Rottenburg.