Verbesserung regionaler Wertschöpfungskreisläufe

Ziel ist der Aufbau eines Netzwerks mit Produkten, die die Biodiversität verbessern. Am 29.03.2021 fand im Bürgersaal eine erste Veranstaltung in Form eines Workshops statt. Folgende Themen wurden besprochen:

  • Produkte: Welche Produkte können wir anbieten (Sortiment, Mengen, Qualitäten, Preise, etc.)
  • Markt: Wo können wir unsere Produkte anbieten (Direktvermarktung, Kooperation mit Verarbeitungsbetrieben, Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie)?
  • Organisation: Brauchen wir eine Marke? Wer ist an den „Labertaler Naturprodukten“ beteiligt? Wen sollten wir noch einbinden?

Aktuell werden mit Unterstützung durch das Büro Landimpuls weitere Workshops für die ersten Produkte (Honig und Weiderind) mit dem Ziel einer Definition von Produktionskriterien durchgeführt.

Außerdem wird gerade ein einheitliches Design entwickelt.

drucken nach oben