Projekt „Blütezeit“ an der Astrid-Lindgren-Schule

Blende Blütezeit

Bildquelle: Anna Kolbinger

Kürzlich konnte die Astrid-Lindgren-Schule in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband Landshut und der Stadt Rottenburg zwei Umweltpädagoginnen begrüßen, die den Kindern der Nachmittagsbetreuung (4. – 6. Klasse) zeigten, wie wertvoll und schützenswert der Lebensraum Wiese ist. Die Kinder durften auf einem benachbarten Grundstück Samen sammeln und unter dem Mikroskop betrachten. Spiele rund um das Thema Biodiversität rundeten den Nachmittag ab. Gefördert wurde die Veranstaltung durch die Regierung von Niederbayern.

drucken nach oben