Am Michaelimarkt-Sonntag am 23. September

Tag der Regionen

Zum Mitmachen einladen beim „Tag der Regionen 2018“ möchte die Bund-Naturschutz-Ortsgruppe Rottenburg in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und der Städtischen Musikschule, mit Landwirten und Handwerkern, mit örtlichen Gewerbetreibenden und dem Finanzzentrum Rottenburg der Sparkasse Landshut.

Tag der Regionen

Um aktive Maßnahmen gegen die Wetterextreme wie Dürre, Starkregen und Stürme, geht es beim Eröffnungsvortrag zur Leihausstellung „Energiewende – Dreisprung“ am Donnerstag 20. September um 19.30 Uhr im Bürgersaal. So wie dem Athlet beim Dreisprung, gelingt durch kluge Kombination der große „Sprung“ in der Energiewende und damit eine besonders wirkungsvolle und dauerhafte Minderung der Kohlendioxid (CO2)-Emissionen.


Dies heißt für die Praxis:

 

  1. Sprung: Energiebedarf senken
  2. Sprung: Energieeffizienz steigern
  3. Sprung: Erneuerbare Energien ausbauen

 

Am Sonntag heben neben der Ausstellung im Bürgersaal Ausstellungstafeln und Informationsstände auf dem Kapellenplatz die vielfältigen Vorteile regionaler Landwirtschaft hervor. Dabei wird u.a. der Frage nachgegangen „Was ist überhaupt ein echtes regionales Produkt?“, „Warum sollten wir regionale Produkte kaufen und wo können wir sie finden?“, „Was hat nachhaltige Regionalvermarktung mit Naturschutz zu tun?“, „Wie sehen moderne nachhaltige Ernährungssysteme aus und wie können wir sie stärken?“.
Das Rahmenprogramm:
10.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg, musikalisch begleitet vom Blasorchester der Städtischen Musikschule
11.30 Uhr Eröffnung des Aktionstages auf dem Kapellenplatz mit dem Schirmherrn, Herrn Ersten Bürgermeister Alfred Holzner
Ausstellungstafeln und Informationsstände auf dem Kapellenplatz heben die vielfältigen Vorteile regionaler Landwirtschaft hervor.
Im Bürgersaal lädt die Leihausstellung mit zahlreichen interessanten Mitmachstationen zum „Energiewende Dreisprung“ ein.
Es können Nisthilfen gekauft oder aus Bausätzen direkt am Stand gebaut werden. Bei einem Quiz zum Thema „Gartenvögel“ können auch Nistkästen gewonnen werden.
Bis 17.00 Uhr sorgen die Jungbläser, das Blasorchester sowie das Akkordeon Ensemble der Städtischen Musikschule für die musikalische Unterhaltung.